Fernwärme ist die intelligente Alternative

Unsere Braunschweiger Fernwärme wird in umweltschonender Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt und kommt über unser Fernwärmenetz zu Ihnen ins Haus. 

Wir versorgen in Braunschweig bereits mehr als 56.000 Wohnungen, zahlreiche öffentliche Einrichtungen und Unternehmen, die an unser über 250 km langes Leitungsnetz angeschlossen sind.

Mehr Informationen zur Technik der Kraft-Wärme-Kopplung

Mehr Informationen zum Fernwärmenetz

Mehr Informationen zur Fernwärme

Ihr Weg zur Fernwärme

Gern prüfen wir für Sie, ob der Anschluss Ihres Gebäudes an das Fernwärmenetz möglich ist. Nutzen Sie dazu unsere Online-Anfrage oder rufen Sie uns einfach an: 0531 383-3711. Liegt bereits eine Fernwärmeleitung in der Nähe Ihres Hauses? Dann kann der Anschluss meist sogar kurzfristig realisiert werden. 

Angebotsanfrage stellen

Förderung Fernwärme

Seit dem 1. Februar 2018 lohnt sich die Umstellung auf Fernwärme in Ihrem Gebäude ganz besonders. Neben den vielen Vorteilen der Fernwärme profitieren Sie von unserem neuen Förderprogramm. 

Wir unterstützen Sie auf dem Weg zur Fernwärme! Und das mit einer Auszahlung von bis zu 30.000,- EUR

Mehr erfahren

Fernwärme ist ein regionales Produkt

Fernwärme entsteht ganz in Ihrer Nähe. Sie profitieren von kurzen Wegen und finden immer einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort.

Energieeffizienz – mit Fernwärme für die Zukunft bestens gerüstet

Unsere Fernwärme bietet Ihnen optimale Voraussetzung für zukunftsorientiertes Bauen und Wohnen. In Sachen Energieeffizienz und Umweltschutz setzt unsere Fernwärme Maßstäbe.

Primärenergiefaktor (0,27)

Der Primärenergiefaktor ist eine entscheidende Größe bei der Berechnung des Primärenergiebedarfs Ihres Gebäudes. Fernwärme bietet Ihnen in diesem Punkt deutliche Vorteile.

Zum 1. November 2020 ist das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft getreten. Dieses Gesetz führte die bisherigen Regelungen zum Energieeinsparungsgesetz (EnEG), zur Energieeinsparverordnung (EnEV) und zum Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) zusammen und fasst diese in Teilen neu. Hierbei werden auch die Grenzwerte für den baulich bedingten Wärmeverlust und für den Primärenergiebedarf eines Gebäudes beschrieben. Maßgeblich für den Primärenergiebedarf ist der Primärenergiefaktor. Je umweltschonender die Energieform und ihre Umwandlung, desto niedriger ist der Primärenergiefaktor. Für Erdgas und Heizöl beträgt der Faktor 1,1. Und für die Braunschweiger Fernwärme nur 0,27.

Fernwärme Zertifikat

Für Neubau und Bestand: Unsere Fernwärme reduziert die CO2-Emissionen deutlich

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) verpflichtet Sie als Eigentümer von Neubauten erneuerbare Energien zu nutzen. Dies erfüllen Sie automatisch mit unserer Fernwärme. Damit sind für Sie als Bauherr keine zusätzlichen Investitionen in regenerative Energien notwendig und als Fernwärme-Kunde von BS|ENERGY sind Sie für die Zukunft bestens gerüstet.

Die bisherige Fernwärmeerzeugung findet in hocheffizienten Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung statt und war schon immer als Ersatzmaßnahme für die anteilige Nutzung von Erneuerbaren Energien anerkannt. Mit dem Umbau des Heizkraftwerks Mitte kommen Erneuerbare Energien in der Kraft-Wärme-Kopplung zum Einsatz. Dadurch senken wir die CO2-Emissionen bezogen auf den Fernwärme-Absatz bei Ihnen auf 76,1 kg CO2 / MWh Fernwärme. Im Vergleich dazu betragen die CO2-Emissionen bei Erdgas 240 kg CO2 / MWh und bei Heizöl 310 kg / MWh.

Für die CO2-Emissionen gibt es je nach Verwendungszweck zwei unterschiedliche Berechnungsmethoden, deren Ergebnisse im nebenstehenden Zertifikat dargestellt sind.

Zertifikat Fernwärme