Technik

Fernwärmeerzeugung in Kraft-Wärme-Kopplung

Unsere Fernwärme wird überwiegend in Kraft-Wärme-Kopplung, also der gemeinsamen Erzeugung von Strom und Wärme, erzeugt. Und so einfach funktioniert’s: Die Fernwärme wird mittels Heißwasser über ein Rohrleitungssystem zu Ihnen transportiert. Die Übergabe der Wärme an das Gebäude erfolgt in der Hausübergabestation. Das ausgekühlte Wasser wird dann aus dem jeweiligen Gebäude an das Netz zurückgegeben.

Unsere Fernwärme wird in Braunschweig zu 95,6% in Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt.

Eine detailierte Übersicht über unsere Erzeugung, das Netz und die Verteilung finden Sie in unserer Broschüre "Wie funktioniert die Wärmeversorgung in unserer Stadt".

Broschüre "Wie funktioniert die Wärmeversorgung in unserer Stadt" (PDF, 400 KB)

Kompaktstation

Die Wärmeübergabe in Ihrer Hausanlage erfolgt mit Hilfe einer Kompaktstation. Die Station ist auf einem Rahmen vormontiert und ermöglicht eine schnelle und einfache Anbindung sowohl an Ihre Hausanlage als auch an unser Netz. Über einen Wärmeübertrager wird das Wasser für Ihre Heizungsanlage durch das Heizwasser unseres Fernwärmenetzes erwärmt. Damit findet eine Trennung beider Kreisläufe statt. Die wärmegedämmte Station enthält alle wesentlichen Elemente wie z.B. sämtliche Heizungsregelung, Pumpe und Vorrichtung für Zählereinbau.

Die Lieferung der Kompaktstation erfolgt über Ihren Installateur, der mit Ihnen in Abstimmung das für Ihren Bedarf richtige Modell auswählt.