FAQs zur Wallbox

Die Wallbox

Eine Wallbox ist eine an der Wand oder an einer Stehle befestigte Ladestation für Elektroautos. Es werden dabei sowohl die Steckverbindung bereitgestellt, als auch sicherheitsrelevante Faktoren abgeprüft. Die Wallbox stellt sicher, dass Ihr Auto sicher und schnell geladen werden kann.

Mit der Wallbox haben Sie Ihre private Ladestation zuhause vor Ort. Eine Anfahrt an öffentliche Ladesäulen wird ggf. nicht mehr so häufig notwendig. Des Weiteren ist man deutlich flexibler in der Benutzung, da das Elektrofahrzeug zeitlich ungebunden geladen werden kann und eventuelle Wartezeiten entfallen. Zusätzlich entfällt die Bezahlung vor Ort, eine Abrechnung erfolgt über den Stromtarif des Haushaltes.

Bei Ladestationen wird zwischen AC-Ladestationen (Wechselstrom) und DC-Ladestationen (Gleichstrom) unterschieden. Der Unterschied liegt hierbei in der Ladeleistung: AC-Ladestationen leisten zwischen 3,7 und 44 kW, DC-Ladestationen bis zu 350 kW. DC-Ladestationen findet man vor allem an Autobahnraststätten, da dort ein schneller Ladevorgang erforderlich ist, im städtischen Bereich hat sich vorrangig die AC-Ladestation durchgesetzt.

Grundsätzlich ist das Laden an einer normalen Schuko-Steckdose möglich.

Jedoch sind die meisten dieser Steckdosen nicht auf eine Dauerbelastung ausgelegt, weshalb ein erhebliches Sicherheitsrisiko besteht. Zudem ist das einphasige Laden mit 3,7kW (die an einer "normalen Steckdose" zur Verfügung stehen) sehr langsam. Experten raten ausdrücklich dazu, normale 230-Volt-Steckdosen durch einen Techniker checken zu lassen, bevor ein Elektroauto angeschlossen wird.

Aus diesem Grund wird die Installation einer Wallbox empfohlen. Hier sind deutlich höhere Ladeleistungen möglich. Üblich sind hierbei insbesondere 11 kW, wie auch bei der von BS|ENERGY angebotenen AMTRON® Compact.

Durch eine Ladeleistung von 11kW und die kompakte Bauform ist sie speziell für die Anwendung im privaten Haushalt geeignet. Durch eine standardisierte Fahrzeugkompatibilität des Ladesteckers (Typ 2) bietet die Wallbox zudem eine große Zukunftssicherheit. Die Wallbox ist weiterhin für eine lange Lebensdauer konzipiert und stellt insgesamt eine attraktive, sichere und funktionelle Ladestation für den Privatanwender dar.

Im Produktkarton enthalten sind die Wallbox AMTRON® Compact, Ladekabel und –Stecker sowie Montageschablone mit integrierter Wasserwaage.

Zunächst muss das Ladekabel vollständig abgewickelt werden. Danach verbinden Sie das Ladekabel mithilfe des Steckers mit Ihrem Elektrofahrzeug und der Ladevorgang startet. Je nach Fahrzeugmodell wird das Ladekabel verriegelt, nachdem Sie das Fahrzeug abgeschlossen haben.

Zunächst muss der Ladevorgang am Fahrzeug beendet werden. Dies geschieht beispielsweise durch Öffnen des Fahrzeuges mit Ihrem Autoschlüssel. Anschließend können Sie das Ladekabel am Stecker aus dem Fahrzeug ziehen. Stecken Sie bitte nach Verwendung des Steckers die Schutzkappe auf diesen und hängen sie das Ladekabel zurück auf die dafür vorgesehenes Kabelaufhängung.

Die von BS|ENERGY angebotene Wallbox AMTRON® Compact 3,7 / 11 C2 wird mit einer Ladekupplung des Typ 2 geliefert. Dieser Anschluss ist bereits bei den meisten E-Fahrzeugen verbaut. Um sicherzugehen, prüfen Sie bitte im Vorfeld die Komptabilität mit Ihrem Fahrzeug.

Der Stromverbrauch richtet sich nach Ihren Bedürfnissen. Bei einer Fahrleistung von 15.000 km pro Jahr und einem Verbrauch von 15 kWh / 100 km (vom Fahrzeugtyp abhängig) können Sie mit einem Stromverbrauch von 2.250 kWh rechnen (15.000 km / 100 km * 15 kWh).

Ja, das ist ohne weiteres möglich. Jedoch sollte beachtet werden, dass trotz voller Ladung des Elektrofahrzeugs weiterhin Strom genutzt wird, wenn auch in äußerst geringen Mengen.

Ja, die Wallbox hat einen Fehlerschutzstromschalter nach IEC 60364-7-722 (D: DIN VDE 0100-722).

Die Wallbox ist im neutralen Design, im Design der Eintracht Braunschweig und im Design der Basketball Löwen erhältlich.

Die Ladestation muss bei Verschmutzung nur mit einem trockenen Tuch von eventuellen Verunreinigungen befreit werden. Bitte verwenden Sie keine aggressiven Reinigungs- oder Lösungsmittel. Verwenden Sie kein Wasser zur Reinigung, Regen- oder Spritzwasser stellen aber keine Gefahr dar, die Wallbox ist entsprechend wetterbeständig. Weitere Einzelheiten können Sie der Betriebsanleitung der Wallbox entnehmen.

Ladestrom

Grundsätzlich eignen sich alle unsere angebotenen Stromtarife für den Betrieb der Wallbox. Richtig rund wird das Paket jedoch, wenn Sie ein Naturstromprodukt von BS|ENERGY beziehen, denn so erfüllen Sie den Aspekt der Klimafreundlichkeit und Nachhaltigkeit. Unsere Produkte BS|Naturstrom Gold und BS|Naturstrom Nacht (mit Zweitarifzähler) eignet sich hervorragend für den Betrieb Ihrer Wallbox.

Unter dem Begriff Naturstrom wird allgemein der Strom bezeichnet, der aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt wird. Als erneuerbar gelten die Energiequellen, die umwelt- und klimaunschädlich verfügbar sind bzw. aus nachwachsenden Rohstoffen (wie z. B. Biomasse) bestehen. Der Strom wird also nicht aus Kernkraft und nicht aus der Verbrennung fossiler Energieträger wie z.B. Steinkohle gewonnen. Erneuerbare Energiequellen sind Wasserkraft, Windenergie, Solarenergie und Biomasse. Der Naturstrom von BS|ENERGY stammt aktuell aus einer modernisierten Kombinationsanlage von Speicher- und Flusskraftwerk in der Schweiz und wird ohne Umwege nach Braunschweig geliefert.

Mit jeder verbrauchten Kilowattstunde unterstützen Sie den Neubau von klimaschonenden Anlagen oder Maßnahmen bzw. Zukunftsprojekte zur Förderung der Energiewende mit 1,00 Cent. Das tun viele Ökostromanbieter nicht. Damit entspricht BS|Naturstrom Gold den strengen Anforderungen des Grüner Strom Label, dem Siegel für Ökostrom mit besonders hohem Umweltnutzen.

BS|Naturstrom Gold wird vollständig aus regenerativen Energiequellen gewonnen. Außerdem wird mit jeder verbrauchten Kilowattstunde der Neubau klimaschonender Anlagen und Zukunftsprojekte unterstützt. Nur so ist das Autofahren in der Zukunft nachhaltiger.

Um Ihr Elektroauto klimafreundlich zu betreiben, empfehlen wir die Verwendung von BS|Naturstrom Gold und/oder BS|Naturstrom Nacht (mit Zweitarifzähler).

Unsere Kunden und alle, die es werden möchten, erhalten auf unser Wallboxprodukt einen Bonus. Alle Kunden, die sich zusätzlich für BS|Naturstrom Gold entscheiden oder diesen bereits nutzen, erhalten einen zusätzlichen Bonus. Weitere Einzelheiten finden Sie hier auf der Homepage www.bs-wallbox.de.

Sie senden uns einen unterschriebenen Stromliefervertrag zu und BS|ENERGY kümmert sich um alle weiteren Formalitäten. Noch einfacher geht es online über unser Portal:

https://meinportal.bs-energy.de

Kunden, welche ein anderes Stromprodukt haben, erhalten natürlich auch die Möglichkeit eine Wallbox und die Installation durch uns zu erwerben. Für Bestandskunden oder Kunden, die gern zu uns wechseln würden, haben wir hier besondere Konditionen.

Informieren Sie sich doch gleich hier auf unserer Homepage www.bs-wallbox.de.

Installation

Nachdem der Vertrag unterschrieben an BS|ENERGY übermittelt wurde, läuft in enger Zusammenarbeit zwischen BS|ENERGY und dem zuständigen Installationsbetrieb der Installationsprozess anhand eines festen Leistungskataloges ab. Dieser besteht zunächst aus einem E-Mobilitäts-Check bei Ihnen vor Ort und den in einem weiteren Termin nötigen Installationsarbeiten zur Montage der Wallbox.

Unser regionaler Servicepartner stimmt für die Durchführung geeignete Termine mit Ihnen ab.

Der E-Mobilitäts-Check ist die Prüfung, ob die Wallbox bei Ihnen installiert werden kann. Hierzu vereinbart unser Servicepartner einen Vor-Ort-Termin mit Ihnen. An diesem Termin prüft er, welche Leistung Ihnen über den Hausanschluss zur Verfügung steht und welche Leistung Sie bereits mit Ihren aktuellen Geräten benötigen. Außerdem wird er den Installationsort der Wallbox mit Ihnen festlegen und steht Ihnen bei technischen Fragen zur Verfügung.

Wenn das angebotene Standardprodukt einmal nicht ausreicht, nimmt unser Partner den Mehraufwand auf. Dies könnte z.B. eine Zuleitung zur Wallbox die länger als 15m ist sein. Sollte es einmal zu einem Mehraufwand kommen, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf um, das weitere Vorgehen mit Ihnen abzustimmen.

Falls die Prüfung ergibt, dass eine Installation nicht möglich ist, wird eine Gebühr von 99,00 Euro für den E-Mobilitäts-Check fällig.

Eine Wallbox lässt sich nicht nur in der Garage an der Wand montieren, sondern auch freistehend. Dazu wird die Wallbox an einer Stehle befestigt. Im Freien sollte jedoch ein Regen- bzw. Wetterschutz montiert werden, um die Wallbox vor Umwelteinflüssen zu schützen. Genaue Möglichkeiten können Sie mit unserem regionalen Servicepartner beim E-Mobilitäts-Check besprechen. Diesen führen wir vor jeder Installation durch, um auf Ihre Gegebenheiten einzugehen.

Die Ladestation benötigt in der Regel einen 400-Volt-Starkstromanschluss am Installationsort, eine ausreichende Fläche für Station und Auto, Abstand zum Sicherheitskasten und zu entzündlichen Materialien. Das verlegte Kabel sollte im Querschnitt auf 22 Kilowatt ausgelegt sein, nur dann ist der Anschluss für die Ladestation zukunftsfähig. Denn Experten erwarten, dass zukünftige E-Autos schneller laden und dazu in jeder Sekunde auch mehr Strom ziehen werden.

Da die Voraussetzungen meist sehr technisch sind, empfehlen wir einen E-Mobilitäts-Check durch einen unserer qualifizierten Servicepartner durchführen zu lassen. Hier wird genau geprüft, welche Lösung bei Ihnen möglich ist. Dieser E-Check ist für Sie bereits kostenfrei in unserem Paket enthalten.

Das Kabel der angebotenen Wallbox wird direkt am Stromanschlusskasten installiert. Es darf auf keinen Fall an einer Abzweigdose angeschlossen werden.

Ist die Anschlussleistung größer als 11 kW, muss der Netzbetreiber vor der Installation der Wallbox zustimmen. Dadurch soll verhindert werden, dass eventuelle Netzrückwirkungen das Niederspannungsnetz beeinflussen.

Der Einbau der Wallbox muss beim zuständigen Netzbetreiber angemeldet werden.

Entscheiden Sie sich für unser Installationspaket, übernehmen wir diese Aufgabe gerne für Sie kostenlos.

Eine Internetverbindung für die von uns angebotene Wallbox ist nicht notwendig.

Nein, im Regelfall ist ein Austausch des Stromzählers nicht notwendig.

Ja, das ist auch als Mieter möglich. Allerdings ist es für die Installation der Wallbox rechtlich zwingend notwendig, dass alle im Grundbuch eingetragenen Eigentümer des Objektes von Ihrem Vorhaben in Kenntnis gesetzt sind und dem Einbau schriftlich zustimmen.

Partner

BS|ENERGY arbeitet mit verschiedenen Servicepartnern im Bereich Elektrotechnik zusammen. Wichtig ist hierbei die Zusatzqualifikation zum Fachbetrieb zur Elektromobilität. Eine Liste mit allen Servicepartnern finden Sie hier. 

Sollten Sie ein technisches Problem mit der Wallbox haben, können Sie sich gerne an den Servicepartner wenden, der auch die Installation der Wallbox vorgenommen hat. Unser regionaler Partner wird dann das Problem beheben.

Auch hier wenden Sie sich bitte direkt an ihren Servicepartner, der die Installation der Wallbox vorgenommen hat. Bitte beachten Sie, dass eventuelle Zusatzkosten auf Sie zukommen.

Um Ihnen eine gute und qualifizierte Installation zu bieten, arbeiten wir mit regionalen Partnern zusammen. Unsere Servicepartner verfügen über die Erfahrung und das Know-how für die Installation einer Wallbox und haben spezielle Schulungen absolviert. Durch Weiterbildungsmaßnahmen wird hier höchste Qualität gesichert. Durch die regionale Nähe stehen Ihnen unsere Partner auch schneller zur Verfügung.

Sollten Sie einen eignen Fachbetrieb haben, können Sie natürlich auch nur die Wallbox bei uns käuflich erwerben. Beachten Sie aber bitte, dass nur qualifizierte Betriebe einen Einbau der Wallbox durchführen dürfen.

Ladekarte und öffentliche Infrastruktur

Um an unseren öffentlichen Ladesäulen Strom zu beziehen, benötigen Sie eine Ladekarte.

Die Ladekarte fungiert als eine Art Schlüssel, mit der Sie die Ladesäule freischalten können. Eine genaue Anleitung finden Sie an der Ladesäule selbst oder unter http://www.elektromobilitaet-bs.de/

Die Ladekarte funktioniert an allen Ladestationen von BS|ENERGY. Eine genaue Übersicht wo sich diese befinden, finden Sie auf: http://www.elektromobilitaet-bs.de/bedienung-der-ladestation/

Sollten Sie sich für unser Wallboxprodukt (Wallbox + Installation) entscheiden, erhalten Sie die Ladekarte kostenfrei zu diesem Produkt. Ohne dieses Produkt fällt eine Bearbeitungsgebühr von 15,00 EUR an.

Aktuell können Sie als Inhaber der BS|ENERGY-Ladekarte mit dieser kostenfrei an unseren Ladesäulen laden. Sollten sich hier Änderungen ergeben, werden wir Sie rechtzeitig darüber informieren.

Um die Ladekarte zu beantragen, können Sie folgendermaßen vorgehen:

1) Füllen Sie das Formular zur Nutzung unserer Ladekarte aus.

Das Formular erhalten Sie im Internet unter: www.elektromobilitaet-bs.de/bedienung-der-ladestation/

2) Senden Sie das ausgefüllte Formular per Post an BS|ENERGY, Taubenstraße 7, 38106 Braunschweig oder eingescannt per E-Mail an elektromobilitaet@bs-energy.de zu uns zurück.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit zu unseren Geschäftszeiten das Formular direkt im Kundenzentrum am Bohlweg oder am Empfang in der Taubenstraße auszufüllen bzw. abzugeben.

Das Laden des Elektroautos ist abhängig vom benötigten Stecker.

Unsere öffentlichen Ladesäulen sind alle mindestens mit einem Ladestecker des Typs 2 ausgestattet. Sofern ihr Fahrzeug denselben Stecker besitzt, steht dem Ladevorgang nichts im Wege. Bitte prüfen Sie jedoch vorab, welchen Ladestecker ihr Fahrzeug benötigt.

Dies ist unter anderem unter www.elektromobilitaet-bs.de/elektroladesaeulen/ möglich.

Sonstiges

BS|ENERGY gibt eine Gewährleistung von 2 Jahren auf die angebotene Wallbox.

Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Dauer hängt davon ab, wie viel Ladeleistung die Stromtankstelle bietet und wie viel Ladeleistung das Fahrzeug aufnehmen kann. Außerdem ist die Größe des Akkus entscheidend. Grundsätzlich gilt: Je moderner die Batterie, desto schneller lädt sie sich auf.

 

 

 

Einen Anhaltspunkt für die Ladedauer gibt diese Übersicht:


Ladestation

Dauer

Haushaltssteckdose

8 bis 14 Stunden

Haushaltssteckdose mit Wallbox

2 bis 6 Stunden

Öffentliche Ladesäulen

2 bis 4 Stunden

Öffentliche Schnell-Ladesäulen

1 Stunde

An der von uns angebotenen Wallbox können Sie immer ein Auto laden. Sollten Sie hier einen anderen Bedarf haben, sprechen Sie uns gern an.

Drei Steckertypen haben sich als Standard durchgesetzt. Die europäischen Fahrzeughersteller setzen auf das „Combined Charging System“ (CCS) und den Typ2-Stecker. Asiatische Hersteller wie Nissan und Toyota verbauen den Stecker-Typ CHAdeMO. Bislang sind die Steckersysteme nicht kompatibel. Daher lässt sich ein Fahrzeug mit einem Typ2-Stecker nicht an einer Ladesäule mit CHAdeMO-Stecker laden. Daneben ist zwischen normalen Ladesäulen mit Wechselstromladung (AC) und Schnellladesäulen mit Gleichstromladung (DC) zu unterscheiden. Für eine schnelle Ladung per Gleichstrom sind bislang nur wenige E-Fahrzeuge ausgerüstet. Das soll sich aber bald ändern.

Die von uns angebotene Wallbox wird immer mit dem Typ 2 Ladestecker geliefert. Sollten Sie hier anderen Bedarf haben, sprechen Sie uns gern an.