Moderne digitale Zähler in Braunschweig

Die Digitalisierung der Stromnetze ermöglicht eine effizientere Ressourcensteuerung und trägt zur Stabilität der Netze bei. Ein Baustein davon sind moderne Zähler, die den Stromverbrauch digital erfassen und detailliert protokollieren. Das kann helfen, den eigenen Verbrauch im Auge zu behalten und energieeffizienter zu leben.

Muss ein Zähler turnusmäßig ausgetauscht werden, wird in Braunschweig künftig ein moderner, digitaler Stromzähler eingebaut. In Privathaushalten werden in der Regel moderne Zähler installiert, die den Verbrauch digital erfassen und die aktuelle Leistung anzeigen. Diese Geräte werden bei allen Kunden mit einem Verbrauch bis 6.000 kWh eingebaut. Zum Vergleich: Eine vierköpfige Familie im Einfamilienhaus verbraucht im Schnitt rund 4.000 kWh im Jahr. Da moderne Zähler keine Daten senden oder empfangen, erfolgt die Ablesung wie bisher einmal jährlich.

Als Braunschweiger Stromnetzbetreiber ist die Braunschweiger Netz GmbH (BS|NETZ) für den Einbau der neuen Zähler zuständig. Ab April 2018 werden Schritt für Schritt alle rund 170.000 im Braunschweiger Netzgebiet getauscht.

Detaillierte Informationen zur Einführung der digitalen Zähler in Braunschweig finden Sie auf den Webseiten von BS|NETZ.

Kunden, die mehr als 6.000 kWh im Jahr verbrauchen, erhalten ab 2019 ein intelligentes Messsystem - einen Smart Meter. Diese Geräte können auch Daten senden und empfangen. Darüber wird BS|NETZ gesondert informieren.