Der Weg in eine klimaschonende Zukunft

Das große Ziel bis 2050 – ein weitgehend treibhausgasneutrales Deutschland – entspringt einem gesellschaftlichen und politischen Konsens. Nachhaltiges Verhalten von Bürgern und Wirtschaft sowie die weitgehende Dekarbonisierung der Energieerzeugung sind hierfür wichtige Bausteine. Die natürlichen Schwankungen bei den regenerativen Energieträgern Sonne und Wind fordern flexible Alternativen, die die Energieversorgung stets sicherstellen. Um ein effizientes, ökologisches und tragfähiges Gesamtsystem zu realisieren, müssen der Strommarkt, der Verkehr, die Industrie und auch der Wärmemarkt miteinander gekoppelt werden.