Nachhaltig Zukunft gestalten. Werden Sie Teil eines starken BS|ENERGY Teams

Um den täglichen Herausforderungen unserer Branche gerecht zu werden, sucht BS|ENERGY Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Leistungsbereitschaft, Zielstrebigkeit, Kreativität, Innovation und Engagement ihre Aufgaben erfüllen. Wenn Sie bereits über Berufserfahrung verfügen und sich beruflich verändern möchten, bieten wir Ihnen alle Möglichkeiten, Ihre Zukunft spannend, individuell und zielgerichtet zu gestalten. Auch als Quereinsteiger haben Sie die Möglichkeit, bei Ihren weiteren Karriereschritten auf unsere zielgerichtete Förderung und unsere Entwicklungsmodelle zu setzen. 

Starten Sie durch, steigen Sie direkt bei uns ein

Wir schätzen frische Perspektiven, die Einsteiger mit Berufserfahrung mitbringen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir unser Geschäft aktiv gestalten - für eine sichere und saubere Zukunft der Energie.

Haben Sie bereits konkrete Vorstellungen über den Aufgabenbereich, in dem Sie zukünftig arbeiten möchten? Dann bewerben Sie sich direkt bei uns. Engagierten und qualifizierten Beschäftigten bietet BS|ENERGY vielfältige Berufschancen und Aufstiegsmöglichkeiten.

Schauen Sie selbst, was wir Ihnen bieten.

Unsere Stellenbörse

Mitarbeiter-Porträt

Julia Krüger und Verena Zitterich 

Die beiden Betriebsingenieurinnen Julia Krüger und Verena Zitterich sind für den Kraftwerksbetrieb am Standort Mitte zuständig. Verena Zitterich kam vor 18 Jahren nach ihrem Studium in Bremerhaven zu BS|ENERGY. Seitdem hat die 45-jährige diverse Aufgaben in verschiedenen Abteilungen übernommen. Nach ihrem 2-jährigen Traineeprogramm war sie zuerst im Bereich Fernwärmeplanung tätig. Nachdem sie dann in den Bereich Projektentwicklung wechselte, kümmerte sich Verena ZItterich um die Entwicklung von Energiekonzepten - von der ersten Idee bis zur Inbetriebnahme. Bevor die gebürtige Emsländerin im August 2020 zum HKW Mitte wechselte, war sie als technischer Support für Kolleg*innen im Vertrieb tätig. “Das Thema Wärme hat mich immer begleitet. Allerdings musste ich Anlagen bisher nach der Inbetriebnahme immer an die Betriebsführung übergeben. Jetzt bin ich Teil der Betriebsführung und lerne das auch kennen. Für mich ist das ein geschlossener Kreislauf.” Ein Umstand, der Verena Zitterich bei BS|ENERGY besonders gut gefällt. “Ich finde es ganz toll, dass das Unternehmen es möglich macht, so viele Facetten kennen zu lernen.” 

Seit Oktober 2020 unterstützt auch Julia Krüger den Kraftwerksbetrieb als Betriebsingenieurin. Zuvor war sie vier Jahre bei der Brita GmbH in Taunusstein beschäftigt. Hier kümmerte sie sich um alle Prozesse rund um Filterstoffe. “Wenn man das zu den hiesigen Anlagen vergleicht, eben alles in klein”, erklärt die 31-jährige. Studiert hatte Julia Krüger zuerst Bio-, Umwelt- und Prozessverfahrenstechnik an der Hochschule Trier und anschließend Bioingenieurwesen hier in Braunschweig. In dieser Zeit verbrachte Julia Krüger ein Auslandssemester in Spanien, wo sie sich in den Bereich Mikrotechnik vertiefte. “Aber da ist mir klar geworden, ich möchte mit großen Anlagen arbeiten.” Mit der Geburt ihres Sohnes wählte die gebürtige Emmericherin Braunschweig als neue Wahlheimat. Die Rücksichtnahme auf Familien ist ein Punkt, den Julia Krüger bei BS|ENERGY besonders schätzt.

Da sich die Aufgaben von Verena Zitterich und Julia Krüger in vielen Bereichen überschneiden, arbeiten sie oft als Team zusammen - beispielsweise der Planung und Vorbereitung von Außerbetriebnahmen. Einen typischen Arbeitsalltag gibt es nicht, jeder Tag ist anders. “Bei so großen Anlagen fällt immer was an, da muss schnell reagiert werden”, erklärt Verena Zitterich. Aktuell freuen sich beide Betriebsingenieurinnen auf die neuen Herausforderungen, die das Erzeugungsprojekt 2030 mit sich bringt. “Wenn das fertig ist und alle Anlagen eingebunden sind, werden wir als Schnittstelle zwischen dem Betrieb und dem Projekt agieren. Das wird eine sehr große, aber auch spannende Aufgabe”, sagt Julia Krüger.