BS|ENERGY von 1851 bis heute - Ein Unternehmen auf Erfolgskurs

Die Geschichte von BS|ENERGY reicht weit zurück: Mit der Gründung der Braunschweigerischen Gaserleuchtungsgesellschaft begann ab 1851 die Energie- und später auch die Wasserversorgung für die Region Braunschweig. Der Bau von Energieerzeugungsanlagen, Kooperationen mit Partnern und der Ausbau des Angebotsspektrums sind wichtige Meilensteine, die die BS|ENERGY Gruppe auf den Erfolgskurs gebracht haben.

Von 1851 bis heute - Ein Unternehmen wächst

1851Die Braunschweigische Gaserleuchtungsgesellschaft wird gegründet.
1865Aufbau der öffentlichen Wasserversorgung in Braunschweig. Seit 1970 werden die Kunden fast ausschließlich mit Wasser aus Harzer Talsperren versorgt, welches besonders weich ist.
1900Das Gleichstromwerk in der Wilhelmstraße geht in Betrieb. Die Versorgung privater und gewerblicher Kunden in Braunschweig mit elektrischem Strom beginnt.
1924Der Aufbau des Fernwärmenetzes beginnt. Fernwärme ist die energieeffizienteste Art der Wärmeversorgung. Mit heute über 40 Prozent Fernwärme gehört Braunschweig zu den Spitzenreitern beim Fernwärmeausbau.
1971Die Stadtwerke Braunschweig GmbH und die Tochtergesellschaft Braunschweiger Versorgungs-AG werden gegründet. Die Anteile werden zu 100 Prozent von der Stadt Braunschweig gehalten.
1998Das Energiewirtschaftsgesetz tritt in Kraft. Die Braunschweiger Versorgungs- AG nutzt die Chancen der liberalisierten Energiemärkte und steigt auch ins bundesweite Geschäftskundengeschäft ein.
1999Gründung der Energienetze Braunschweig GmbH (EN|BS).
2001Die Marke BS|ENERGY entsteht.
2002Die Stadt Braunschweig verkauft 74,9 Prozent der Anteile an den amerikanischen Energieversorger TXU. Dieser zieht sich nach kurzer Zeit aus dem europäischen Markt zurück.
2005Einstieg des französischen Umweltdienstleisters Veolia als Mehrheitsgesellschafter. Die Stadt Braunschweig hält bis heute 25,1 Prozent.
2006Übernahme der Stadtentwässerung Braunschweig GmbH (SE|BS).
2007Gründung der BS|ENERGY Netz GmbH. Übernahme der Stadtwerke Thale GmbH. Betrieb der Straßenbeleuchtung in Burgdorf und Köthen. Inbetriebnahme eines Biogas-Blockheizkraftwerks in Ölper.
2008Beteiligung an der Stadtwerke Springe GmbH.
2009Grundsteinlegung für neue Gas- und Dampfturbinenanlage (GuD) im Heizkraftwerk Mitte (größte Investition seit 25 Jahren). Start des Ausbauprogramms für Fernwärme in der Braunschweiger Innenstadt (Auswahl von 2.500 Gebäuden mit insgesamt rund 21.000 Wohnungen oder Gewerbeeinheiten). Beteiligung an der Stadtwerke Pulheim GmbH.
2010Gründung der Braunschweiger Netz GmbH (BS|NETZ).
2011Beteiligung an der Stadtwerke Elm-Lappwald GmbH.
2013Beteiligung an der Stadtwerke Gifhorn GmbH.