Preisanpassung FAQ

Wir beantworten Ihre Fragen zu Preisanpassungen und Umlagen!

Häufige Fragen zu Preisanpassungen und Umlagen

Ich habe eine Preisanpassung zum 01.10.2022 bekommen, sind in den mitgeteilten Preisen bereits die Umlagen enthalten?

Nein, in den Ihnen mitgeteilten Preisen sind die Umlagen noch nicht enthalten, da bis zum Zeitpunkt der Versendung unserer letzten Preisanpassungsinformationen nicht bekannt war, in welcher Höhe die Gasumlagen erhoben werden. Sie erhalten eine schriftliche Information über die neuen gesetzlichen Umlagen bis Ende September 2022.

Ich habe einen Fixvertrag mit Preisgarantie bis 31.12., 31.03. oder 30.06.2022, ab wann gelten die Umlagen für mich?

Die Umlagen werden den Allgemeinen Geschäftsbedingungen entsprechend ab Zeitpunkt der Einführung, also 01.10.2022 an Sie weitergegeben. Sie erhalten eine schriftliche Information über die neuen gesetzlichen Umlagen bis Ende September 2022.

Warum wurden meine Abschläge angepasst?

Um Sie vor einer hohen Nachzahlung zu schützen, die sich mit der Turnusabrechnung ergeben würde, haben wir die monatlichen Abschläge an die aktuellen Preise angepasst. Aus diesem Grund ist eine Senkung der Abschläge nicht möglich.

Erfolgt zum Änderungstermin eine Ablesung?

Nein, es erfolgt keine Ablesung zu diesem Termin. Bei der nächsten Turnusabrechnung werden die Verbrauchsmengen entsprechend aufgeteilt. Wenn Sie uns einen Zählerstand zum Stichtag mitteilen möchten, können Sie dies in unserem Kundenportal unter meinportal.bs-energy.de ganz einfach erledigen.

Berücksichtigt BS|ENERGY die Reduzierung der Mehrwertsteuer?

Die Bundesregierung hat angekündigt, dass der Mehrwertsteuersatz für Erdgas zeitlich befristet von 19% auf 7% gesenkt werden soll. Sobald die Mehrwertsteuersenkung wirksam ist, geben wir diese mit der Turnusabrechnung selbstverständlich an Sie weiter.

Kann ich außerhalb von Braunschweig Kunde bei BS|ENERGY werden?

Aufgrund der aktuellen Situation am Energiemarkt können wir Ihnen derzeit kein Angebot unterbreiten. Dies bedauern wir sehr.

Was kann ich tun, um meine Energiekosten zu senken?

Der schonende Umgang mit unseren Ressourcen ist angesichts des Klimawandels nicht nur in Krisenzeiten ein wichtiges Thema. Es gibt ein paar einfache Tricks, wie Sie Ihren Energieverbrauch reduzieren, damit die Umwelt schonen und Ihre Energiekosten senken können. Wir haben Ihnen umfangreiche Energiespartipps zusammengestellt: Energiespartipps – BS|ENERGY

Eine kostenlose Beratung zum Thema Energiesparen erhalten Sie hier: Energieberatung der Stadt Braunschweig.

Wo bekomme ich als Kunde Unterstützung?

Viele Menschen stehen angesichts hoher Energiepreise und zusätzlicher staatlicher Umlagen vor einer enormen finanziellen Herausforderung – das ist uns bewusst. BS|ENERGY hat keinen Einfluss auf diese Entwicklung und muss die enormen Kosten an Sie als Kunden weitergeben, um die Liquidität des Unternehmens und damit die Versorgung in Braunschweig sicherzustellen.

Wir versuchen stets Sperrungen zu vermeiden und gemeinsam mit unseren Kunden individuelle Lösungen zu finden, wenn diese Abschläge nicht mehr bezahlen können. Dies ist Teil unserer Verantwortung gegenüber unseren Kunden. Darüber hinaus sehen wir die Notwendigkeit staatlicher Unterstützung für Kunden, die die Lasten selbst nicht tragen können.

Abschlagszahlungen überprüfen

Abschlagszahlungen berechnen wir so, dass der jeweils zu erwartende Jahresverbrauch gedeckt wird. Kunden werden aufgrund der Preisanpassungen und Umlagen über höhere Abschläge informiert, sofern sich der neu prognostizierte Rechnungsbetrag für den jeweils erwarteten Jahresverbrauch nach unseren Berechnungen signifikant erhöht.

Kundinnen und Kunden haben unabhängig davon jederzeit die Möglichkeit, ihre Abschlagszahlungen über Mein|Portal zu überprüfen.

Entlastungsmaßnahmen

Wegfall der EEG-Umlage – Die Umlage nach dem Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) wurde zum 1. Juli 2022 von 3,723 Cent auf 0,00 Cent pro verbrauchter Kilowattstunde abgesenkt, um Verbraucher bei den Stromkosten zu entlasten. Auch BS|Energy-Kunden haben in voller Höhe von der Absenkung profitiert.

Mehrwertsteuersenkung auf Gas – Die Mehrwertsteuer auf den Gasverbrauch soll  ab  1.Oktober 2022 bis zum 31. März 2024 abgesenkt werden, also solange die Gasumlagen erhoben werden. BS|ENERGY wird den Endkundenpreis um die reduzierte Mehrwertsteuer senken.